Rapyuta: Forscher entwickeln Cloud für Roboter-Wissen

Rapyuta: Forscher entwickeln Cloud für Roboter-Wissen
Presented by am 11 März, 2013 Montag März 11 2013 12:28

Dass die Leistungsfähigkeit von Robotern stetig ansteigt, ist kaum zu bezweifeln. Tatsächlich wissen unsere blechernen Kollegen aber nicht wirklich viel von dieser Welt, genauer nur das, was der Mensch ihnen beibringt.

Geht es nach den Forschern soll sich das mit Rapyuta schlagartig ändern: Das System mit dem gewöhnungsbedürftigen Namen soll Robotern aller Art als Info-Cloud dienen und so die Fertigkeiten des Blechfreunds erweitern. Ein Roboter, der etwa einen unbekannten Gegenstand entdeckt hat, könne so mal eben einen Schnappschuss davon in die Cloud laden und sich das Objekt durch die Erfahrungen anderer Roboter erklären lassen.

Beim Frage & Antwort-Spiel soll aber auch hier nicht Schluss sein: Grundrisse und ähnliches Kartenmaterial etwa sollen in Zusammenarbeit mehrerer Roboter, aber auch in Eigenregie entstehen und automatisiert an Neuankömmlinge weitergegeben werden – ganz ähnlich der Methode, mit der TomTom sein Kartenmaterial aktualisiert also.

Wenngleich die Vorteile für die Robotik nicht von der Hand zu weisen sind, stellt sich mir dennoch die Frage: Wie intelligent müssen Roboter wirklich sein? Und noch viel mehr: Wie weit dürfen sie eigenständig handeln, genauer sich bilden? Bereitet das etwa nur mir Bauchschmerzen?

[ÜberGizmo]

Teile diesen Beitrag


11 März, 2013

Suche

Showcase

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de  Blogverzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogoscoop
Paperblog
Impressum